Willkommen!

In Kleinwelka begann die Brüdergemeine 1751 ihre Arbeit und baute diesen Ort zu einem Stützpunkt für ihren Missions- und Besuchsdienst unter den Sorben in der Ober- und Niederlausitz aus.

In der Brüdergemeine wurde gemeinschaftlich gelebt und gearbeitet. So entstanden große Häuser in dem kleinen Dorf: Schwesternhaus, Brüderhaus, Witwenhaus usw.

Über 150 Jahre gab es in Kleinwelka zwei Internatsschulen der Brüdergemeine vor allem für Kinder, deren Eltern in der weltweiten Mission tätig waren. Eines der häuser ist jetzt Alten- und Pflegeheim.

Heute gehören etwa 132 Mitglieder zur Brüdergemeine Kleinwelka. In der Gemeinde engagiert oder einfach dabei sind auch andere Interessierte. Gemeinsam gestalten wir das Gemeindeleben: Predigtversammlung, Singstunde, Gesprächskreis, treff für Kinder und Jugendliche, Chöre von Bläsern und Sängern, ökumenische Veranstaltungen, Feste für Alt und Jung.